AdresslisteKONTAKTSuche

Sozalcamp 17. - 23. Juli 2016

Alle Helfer des Sozialcamps trafen sich gemeinsam am Bahnhof Burgdorf. Nach dem Verladen des Gepäckes bestiegen wir gemeinsam den Zug. In der 2,5-stündigen Anreise war genug Zeit, die Leute ein wenig kennenzulernen, mit denen man dann eine Woche „Ehrenamtlich" im CVJM Zentrum In Hasliberg arbeiten wird.

 

Die Arbeiten begannen am Montagnachmittag. Alle wurden verschiedenen Arbeiten zugeteilt, wie zum Beispiel in Schubkarren Holzspäne von Haupthaus zum Kletterturm zu transportieren, oder auch das befreien des Spielplatzes von Unkraut. Weiter durften wir Rasenmähen, Sträucher schneiden und Wege vom Moos befreien.

 

Dienstag, Mittwoch und Donnerstag lag der Schwerpunkt im Wald. Im frisch gerodeten Wald lagen noch sehr viele Äste und Zweige, welche man zu sogenannten Asthaufen zusammenhäufen musste. Aus einem kleinen Teil entstanden dann mehrere Insektenhotels.

Die heisse Sonne begleitet uns die ganze Woche hindurch. Somit war der naheliegende Wasserfall eine angenehme Erfrischung, nach dem langen Arbeitstag. Ein weiteres Highlight war das Panorama des Haslitals, so konnten wir jeden Abend den Sonnenuntergang über der schönen Bergwelt geniessen.

Nach den Arbeitstagen hatten wir viel Zeit, diversen Freizeitbeschäftigungen nachzugehen. Wer Lust hatte, konnte am Abend noch in die Andacht in die Kapelle gehen.

 

Das CVJM-Zentrum war so froh über unsere Arbeit. So froh, dass sie uns für den Sommer 2017 wieder angefragt haben zu kommen.

Bericht von Tatjana Herrmann