AdresslisteKONTAKTSuche

Kirchliches Zentrum Neumatt, Willestrasse 6

 

 

Das kirchliche Zentrum Neumatt umfasst einen modernen Kirchenraum mit Blick in die Natur, einen schönen Saal mit Bühne, Flügel und grosser Küche, Unterrichts- und Jugendräume und ein Wohnung für die Sigristenfamilie.

Die Kirche, ein moderner Beton- und Sichtbacksteinbau, wurde im Jahr 1962 auf Initiative des ehemaligen Neumattpfarrers Emil Blaser von den Architekten Hans und Hans Christian Müller erbaut. Zahlreiche Burgdorferinnen und Burgdorfer erinnern sich noch an den Glockenaufzug Ende Oktober 1962. Im Dezember desselben Jahres wurde das Gebäude eingeweiht. Der Bau des Zentrums war Folge der Errichtung des neuen Pfarramtes im Neumattquartier.

Das kirchliche Zentrum hat auch heute grossen praktischen Nutzen. Gottesdienste mit speziellem Charakter finden an Freitagen und Samstagen statt. Ein Teil des Unterrichts findet in der "Neumatt" statt.

Im Winterhalbjahr treffen sich Senioren zu kulturellen Anlässen.

Der Quartierleist Nord führt hier seine Veranstaltungen durch.

Verschiedene Chöre proben am Abend.

Turn- und Tanzgruppen trainieren durch den Tag.