I HAVE A DREAM

Samstag, 22.Februar 2020, 19.30 Uhr, Stadtkirche: Hommage an Martin Luther King

«Wenn wir nicht lernen, miteinander als Brüder zu leben, werden wir als Narren miteinander untergehen.»

Bergprediger des 20. Jahrhunderts wurde er genannt - der schwarzamerikanische Prediger und Bürgerrechtskämpfer Martin Luther King. Mit seinem gewaltfreien Kampf für Gerechtigkeit und Humanität inspiriert er bis heute Menschen in aller Welt, an ihrer Hoffnung festzuhalten und sich für ein gerechtes und friedliches Miteinander einzusetzen.

In ihrem eindrücklichen Portrait macht die Theaterschaffende Vera Bauer die dramatische Lebensgeschichte von Martin Luther King lebendig. Begleitet wird sie von Christina Jaccard und ihrer Band. Sie sind Swiss Jazz Award-Gewinner und Interpreten afroamerikanischer Musik. Gemeinsam lassen sie das Leben und Vermächtnis des 1968 ermordeten Martin Luther King lebendig werden.

Vera Bauer, Wort; Christina Jaccard, Gesang; Dave Ruosch, Piano; Andi Mötz, Drums;
Frank Naumann, Begrüssung

Eintritt frei,Kollekte

zurück